Um sicher zu gehen, dass Sie bei Ihrem Besuch von Konzerten (auch den Eintrittsfreien) oder Vernissagen einen Platz bekommen, sollten Sie sich vorher telefonisch (06838 9007-128 oder -282) oder per E-Mail (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) anmelden. Die Anzahl der möglichen Besucher ist, aufgrund der geltenden Coronaverordnung sowie der Raumkapazität, begrenzt.
Die Voranmeldung muss die Kontaktdaten der anmeldenden Person beinhalten (Personenanzahl, Name, Wohnort und Telefonnummer/E-Mail).
Beim Besuch der Ausstellungen, bei welchen man sich fast dauerhaft in Bewegung befindet, muss ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden. Zudem ist der Mindestabstand von 1,5 m zu anderen Besuchern einzuhalten.
Zu den Konzerten besteht Tragepflicht des MNS bis zum Tisch/Platz.
 
Wir freuen uns, Sie bei der ein oder anderen Veranstaltung begrüßen zu dürfen.
 

Freitag, 30.Oktober, 20.00 Uhr

Seit mehr als 25 Jahren arbeitet die Künstlergruppe EigenArt gemeinsam. Die Faszination für den Holzschnitt hat die 3 Frauen zu weiteren Experimenten mit dieser Technik geführt & jede bringt seither ihre ganz eigene Handschrift in die Kunstwerke ein.
Doris Kunder aus Heusweiler legt im Handdruckverfahren Farbschichten übereinander und enthebt der Drucktechnik ihre serielle Reproduzierbarkeit, schafft echte Unikate und vollzieht damit einen Brückenschlag zur Malerei. Jutta Luxa-Lex aus Bous druckt vorwiegend auf Leinwand, spielt gerne mit Formen und Farben, hat Lust am Experiment, mit verschiedenen Techniken & Materialien die Grenzen des Möglichen auszuloten. Heidi Rammo aus Wadgassen schneidet und ritzt Linien und Strukturen in die Holzplatten und arbeitet auch mit Holzfundstücken. Gedruckt wird dann mit verschiedenen Farben auf Papier oder Karton übereinander. Durch diesen Prozess entstehen überraschende Ergebnisse.Die Auseinandersetzung mit Farbe, Holz und Druck ist für die Künstlergruppe immer wieder spannend, denn im gemeinsamen Arbeiten werden immer neue Werke geschaffen. Es entstehen abstrakte, gegenstandslose oder malerische Drucke auf Papier, Karton, Leinwand oder Holzkörper, manche erweitert durch das Experimentieren mit verschiedenen Farben und Techniken. Die Ausstellung kann vom 30.10. - 21.11.2020 zu den Öffnungszeiten des Bistro Altes Rathaus (Di--Sa. v.18 bis 22 Uhr) besucht werden.


Eintritt frei

Sonntag, 08.November, 11.00 Uhr

Henrike und Klaus Eckhardt (Gesang, Zister, Flöten, Streichpsalter)
Das Duo Erledanz, bestehend aus Klaus und Henrike Eckhardt, hat es sich zur Aufgabe gemacht, alte Lieder aus der saarländisch-lothringischen Grenzregion wieder zum Erklingen zu bringen. Lebensfreude, Liebessehnsucht, Abschiedstrauer, unheimliche Begebenheiten, Not und Glück - sie alle finden ihren Widerhall in jahrhundertealten Worten und Melodien. Entstanden ist neue deutsche Folkmusik, abwechslungsreich arrangiert und virtuos gespielt auf außergewöhnlichen Instrumenten. Außerdem zitiert Erledanz aus den Erinnerungen des Volksliedsammlers Louis Pinck und erzählt von der heute weitgehend vergessenen, musikalischen Tradition beidseits der Saar.


Eintritt frei

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.